22.09.18 Letzter Trade aus dem Gold- und SPX 500- Trade Service

Long Trades im Gold muss man vorsichtiger angehen, wenn man ohnehin physisches Gold hat, da im Gegensatz zum Short- Trade kein Risikoausgleich besteht.

Die Dosis ist daher beim uns 5x geringer und wir verwenden ab und an Stopps, was bei Wertpapieren nicht optimal geht, schon aber unter Tags auch, in kritischen Phasen bisher immer.

SPX 500 Trades sind wie beim Gold zuerst eine Frage, ob man Einzelaktien hat oder nicht. Hat man diese, muss man Long Trades im SPX 500 vorsichtiger angehen, wenn man ohnehin einzelne Aktien hat, da im Gegensatz zum Short- Trade kein Risikoausgleich besteht.

Das Paket: "Edelmetall- Exposure Gold Trade & Aktien- Exposure SPX 500 Trade" stellt unseren simplesten Gesamtvermögensservice weil auf der Makro- Ebene dar.

 

GOLD

Trades & Hedges bei Trade Indikation:

Shortposition 20% der unter „Tools“ errechneten Short Dosis Papier VS92AX wurden gekauft zu 0,78, verkauft zu 1,11, Gewinn: 42,31%
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 2,60, gestoppt bei 2,75, Gewinn 5,7%.
Longposition 25% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 2,12, gestoppt bei 2,785, Gewinn 31%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 3,50, gestoppt bei 3,70, Gewinn 5,6%.
Shortposition 33% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AX wurden gekauft zu 0,56, gestoppt bei 0,69, Gewinn 23%.
Shortposition 33% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AX wurden gekauft zu 0,69, gestoppt bei 0,71, Gewinn 2,8%.
Shortposition 33% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier DUST wurden gekauft zu 35, gestoppt bei 36,70, Gewinn 4,8%.
Shortposition 66% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier DUST wurden gekauft zu 28,70, gestoppt bei 29,00, Gewinn 1,04%.
Shortposition 66% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier DUST wurden gekauft zu 28,60, gestoppt bei 29,35, Gewinn 2,60%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 2,95, gestoppt bei 3,35, Gewinn 13%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier NUGT wurden gekauft zu 35,00, gestoppt bei 37,50, Gewinn 7,1%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier NUGT wurden gekauft zu 29,04, gestoppt bei 29,15, Gewinn 0,37%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 1,54, gestoppt bei 1,57, Gewinn 1,9%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier NUGT wurden gekauft zu 31,20, gestoppt bei 31,35, Gewinn 0,48%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 2,00, gestoppt bei 2,05, Gewinn 2,50%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 2,30, gestoppt bei 2,32, Gewinn 0,8%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 2,59, gestoppt bei 2,64, Gewinn 1,9%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier NUGT wurden gekauft zu 31,85, gestoppt bei 32,40, Gewinn 1,7%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier NUGT wurden gekauft zu 39,30, gestoppt bei 38,90, Verlust 1,1%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 3,33, gestoppt bei 3,70, Gewinn 11,1%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 3,80, gestoppt bei 3,85, Gewinn 1,3%.
Longposition 50% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 4,02, gestoppt bei 4,27, Gewinn 6,2%.
Longposition 25% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 2,63, gestoppt bei 2,60, Verlust 1,16%.
Shortposition 20% der unter „Tools“ errechneten Short Dosis Papier VS92AX wurden gekauft zu 0,36, verkauft bei 0,38, Gewinn 5,40%.
Shortposition 50% der unter „Tools“ errechneten Short Dosis Papier DUST wurden gekauft zu 30,97, verkauft bei 31,37, Gewinn 1,20%.
Longposition 30% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 2,19, gestoppt bei 2,42, Gewinn 10,50%.
Longposition 30% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 2,50, verkauft bei 2,62, Gewinn 4,8%.

Longposition CFD wurden gekauft zu 1345, verkauft bei 1350, Gewinn 0,31%.
Longposition 100% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier VS92AW wurden gekauft zu 3,10, verkauft bei 3,29, Gewinn 6,12%.
Longposition 100% der unter „Tools“ errechneten Long Dosis Papier NUGT wurden gekauft zu 37, verkauft bei 37,10, Gewinn 0,21%.
Shortposition CFD wurde verkauft zu 1335, gekauft bei 1312, Gewinn 1,72%.
Longposition CFD wurde gekauft zu 1351, verkauft bei 1344, Verlust 0,52%.
Longposition CFD wurde gekauft zu 1323,50, verkauft bei 1333, Gewinn 0,71%.

Shortposition CFD wurde verkauft zu 1290. läuft noch, Stopp 1238

 

SPX500 (alles CFD)

Long CFD 2598, Exit 2652; Plus: 2,07%

Long CFD 2683, Exit 2705; Plus: 0,82%

Long CFD 2806, Exit 2858, Plus 1,85%

Short CFD 2809, Exit 2630, Plus 6,37%

Short CFD 2695, Exit 2710, Minus 0,56%

Long CFD 2742, Exit 2767, Plus 0,91%

Long CFD 2765, Exit 2786, Plus 0,76%

Short CFD 2635, Exit 2633, Plus 0,07%

Short CFD 2620, Exit 2570 (2 Tranchen verschieden), Summe Plus 2,24%

Long CFD 2695, Exit 2727, Plus 1,18%

Short CFD 2720, Exit 2715, Plus 0,18%

Long CFD 2745, Exit 2753, Plus 0,30%

Long CFD 2781, Exit 2786, Plus 0,18%

Short CFD 2724; Exit 2719, Plus 0,15%

Short CFD 2738; Exit 2729, Plus 0,33%

Long CFD 2810; Exit 2800, Minus 0,36%

Long CFD 2810, Exit 2812, Plus 0%

Long CFD 2849, Exit 2852, Plus 0,10%

Long CFD 2856, Exit 2858, Plus 0,07%

Long CFD 2886,60, Exit 2895, Plus 0,30%

Long CFD 2909, Exit 2904, Minus 0,17%

Long CFD 2882, Exit 2902, Plus 0,34%

Long CFD 2865, Exit 2890, Plus 0,87%

Short CFD 2890, Exit 2882, minus Short CFD 2879, Exit 2880, zusammen Plus 0,24%

Long CFD 2918, Exit 2930, Plus 0,41%

 

 

Der aktuelle HAM

Vartian-Hard-Asset-Makro-38-18TOS

25.07.18 Performance Crypto Trade

ETH USD

The performance so far on the initial (399$):

Entry 399, Exit 405: 405-399 = 6

Entry 405, Exit 453: 453-405 = 48

Entry 451, Exit 440: 440-451 = -11

Entry 704, Exit 814: 814-704 = 110

Entry 775, Break 785, Entry 799, Exit 785 = - 8

Entry 820, Exit 839: 839-820 - 2 = 17

Entry 884, Exit 915: 915-884 -2 = 29

Entry 959, Exit 980: 980-950-2 = 28

Entry 674; Exit 685: 685-674 -2 = 9

Entry 714; Exit 780: 780-714-2 = 64

Entry 780; Exit 810: 810-780-2 = 28

 

Total: 292

in USD: 73,18% in 10 months = 7,318*12 =87,81% annualized.

 

BTC USD

The performance so far on the initial (770$):

Entry 770, Exit 950: 950-770 = 180

Entry 780, Exit 995: 995-780 = 215

Entry 985, Exit 1235: 1235-985 = 250

Entry 1220, Exit 1210: 1220-1210 = 10

Entry 1070, Exit 1060: 1060-1070 = -10

Entry 1030, Exit 1015: 1015-1030 = -15

Entry 985, Exit 1175: 1175-985 = 190

Entry 1205, Exit 1420: 1420-1205 = 215

Entry 1490, Exit 1580: 1580-1490 = 90

Entry 1560, Exit 1825: 1825-1560 = 265

Entry 1740, Exit 1920: 1920-1740 = 180

Entry 1935, Exit 2200: 2200-1935 = 265

Entry 2170, Exit 2670: 2670-2170 = 500

Entry 2550, Exit 2300: 2300-2550 = -250

Entry 2350, Exit 2380: 2380-2350 = 30

Entry 2400, Exit 2835: 2835-2400 = 435

Entry 2760, Exit 2940: 2940-2760 = 180

Entry 2730, Exit 2746: 2746-2730 = 16

Entry 2409, Exit 2290: 2290-2409 = -119

Entry 2265, Exit 2290: 2290-2265 = 25

Entry 3340, Exit 4115: 4115-3340 = 776

Entry 4100, Exit 4220: 4220-4100 = 120

Entry 4090, Exit 4140: 4140-4090 = 50

Entry 4240, Exit 4280: 4280-4240 = 40

Entry 4325, Exit 4750: 4750-4325 = 425

Entry 4480, Exit 4530: 4530-4480 = 50

Entry 4660, Exit 4610: 4610-4660 = -50

Entry 3650, Exit 3700: 3700-3650 = 50

Entry 3980, Exit 4120: 4120-3980 = 140

Entry 4150, Exit 4360: 4360-4150 = 210

Entry 5420, Exit 5950: 5950-5420 = 530

Entry 5800, Exit 5950: 5950-5800= 150

Entry 7250, Exit 7680: 7680-7250 = 430

Entry 7270, Exit 7330: 7330-7270 = 60

Entry 9740, Exit 10790: 10790-9740 = 1050

Entry 10300, Exit 15000: 15000-10300 = 4700

Entry 16815, Exit 17585: 17585-16815 = 770

Entry 9139, Exit 9240: 9240-9139 = 101

Entry 9420; Exit 9550: 9550-9420 = 130

Entry 7990; Exit 8130: 8130-7990 = 140

Entry 8260; Exit 8300: 8300-8260-15 = 25

 

Total: 12451

in USD: 1617% in 20months = 80,85*12 =970,20% annualized.

SHORT DATA BASIS, NOT REPRESENTATIVE YET

29.07.18 Performance des Subportfolios Edelmetall physisch ohne Hedge

Performance des Subportfolios Edelmetall physisch ohne Hedge. Sie sehen die Ergebnisse, seit 103 Monaten wöchentlich nachgewiesen, unserer ab und an bei Bedarf veränderten Mischung.

Physical Portfolio Allocation 4 Precious Metals- ITES dynam. Index 01.01.10 to 27.07.18, 103 months

US- Steuerreform

US- Steuerreformvorschlag hat erfolgreich den Senat passiert. Damit ist das noch nicht die erste gültige Steuerreform seit 1986 in den USA, weil die Steuerreform des Repräsentantenhauses von der des Senats abweicht.

In dieser echten Gewaltenteilungsdemokratie ist der Abstimmungsprozeß zwischen beiden Kammern aber relativ viel einfacher als überhaupt einen Vorschlag zu beschließen. Der Abstimmungsprozess findet in kleinen Ausschüssen statt. Entweder akzeptiert eine Kammer den Vorschlag der anderen oder der Ausschuß erarbeitet einen Kompromiss, fix fertig redigiert, über den beide Kammern nur mehr mit Ja oder Nein abstimmen, ohne Diskussion. Wer da dann dagegen ist, kann das seinen Wählern erklären, er kann nicht mehr argumentieren.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht zu einer Steuerreform kommt, ist daher nur mehr sehr gering.

Der wesentliche Eckpunkt ist eine drastische Senkung der Körperschaftssteuer zum Zwecke der Repatriierung von Unternehmen und Verbreiterung der Steuerbasis, was ziemlich eindrucksvoll gelingen würde.

Die Auswirkungen auf die Aktienmärkte, insbesondere auf deren Ratio zueinander, könnten bedeutend sein.

Wesentlich ist auch, dass dies eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit darstellt und andere Staaten, die nun auch gleichzeitig noch gegen die USA aufwerteten, sich doppelt in beide Schläfen schössen, insbesondere gilt dies für die EZB.

28.02.17 Trumps ökonomisches Programm

Der neue US-Präsident Trump hat angekündigt die deutlichen Steuersenkungen bis zum Sommer umsetzen zu wollen

Er hat die gleichzeitige Einhebung von Zöllen gegen andere Länder mit unfairen Handelspraktiken bzw. Währungsmanipulation angekündigt.

Hier eine Erläuterung, warum dies auch lt. der Mengerianischen, Österreichischen Schule der Nationalökonomie vollkommen gerechtfertigt ist:


Die neueren Verdreher der Österreichischen Schule haben leider unrecht, das beginnt mit ihrem „Goldstandard“ mit „Freihandel“. So etwas gibt es ökonomisch zwingend nicht gleichzeitig. Entweder erlaubt man einem souveränen Staat im Großen und Ganzen ausgeglichenen Handel zu betreiben oder man fügt ihm Schaden zu.

Trump weiß es ganz genau und sagt daher dauernd „bilateral“ und „fair“. Warum sagt er „bilateral“?: Weil Wechselkurse nur als Währungspaare darstellbar sind. Und entweder fluktuieren Währungen entlang von Leistungsbilanzen und gleichen diese mit der Zeit aus (über Ab- und Aufwertungen) oder es ist nicht fair und man regelt das einfach mit dem anderen Schraubenzieher namens Zoll. Die Wirkung ist die gleiche.

Unter Verwendung des Brasilianischen Real als Zahlungsmittel wären die USA nicht deindustrialisiert. Die BRD ist es unter Verwendung der Italienischen Lira als Zahlungsmittel, getarnt „EUR“ genannt nämlich auch nicht. China steuert Wechselkurse ganz offen und betreibt außerdem sektorale, industrielle Schutzzölle und Hemmnisse.

Menger hat ganz genau gewusst, warum er Gold nicht als Standard definiert hat, sondern als „Gut ohne abnehmenden Grenznutzen“ also als Meta- Asset. Metaassets sind Reservenspeicher, aber kein Geld und schon gar keine Basis dafür. Er tat es, weil er die Zölle nicht wollte. Das Gleiche aber ohne inneren Wert wie den EUR würde er natürlich genau so ablehnen (weil „Standard“= kommunistische Gleichmacherei“).

Es bricht eine moralische Epoche an, in der nicht „wer hat es denn veranlasst“ gilt, sondern „cui bono- wer hat sich bereichert“ zählt. Und das dürfte ziemlich klar sein, dass die Nationalökonomie der USA es nicht war, die sich in den letzten 25 Jahren bereichert hat.

FED: Trump mag Yellen nicht und „strong Dollar“ auch nicht. Bloß ist die FED relativ vernünftig mit unter 2% pos. Realzins, total entrückt sind die mit den Negativzinsen. Da Trump einen Hang zu „normal“ hat, wird er wohl die Abnormalsten mit ihren Negativyields zuerst angreifen.

 

Frühere HAMs

Vartian-Hard-Asset-Makro-37-18TOS

Vartian-Hard-Asset-Makro-36-18TOS

Vartian-Hard-Asset-Makro-35-18TOS